Call for Entries 2022

Please scroll down for English

 

Filmtage Globale Perspektiven
Fachtagung für interkulturelle Filmarbeit

14. – 18. September 2022 in Frankfurt am Main

Die Filmtage zeigen Film-, Web- und Fernsehproduktionen, die inhaltlich entwicklungspolitische Themen in den Ländern des Globalen Südens behandeln. Dazu gehören Themen wie etwa Globalisierung, Ursachen für Migration und Flucht, Klimawandel, Kriege, Land Grabbing, Menschenrechte, Neokolonialismus. Produktionsfirmen, TV-Redaktionen, Verleih-Firmen, Filmhochschulen, und Filmautor*innen können die Produktionen einreichen. Dazu gehören verschiedene für das Kino, das Fernsehen und das Web vorgesehene Filmgattungen und Formate: Dokumentarfilme, Spielfilme, Kurzfilme, Reportagen und Serien.

Call for Entries: 17. Mai – 01. Juli 2022

Für die Filmtage Globale Perspektiven können Kinofilm-, Web- und Fernsehproduktionen angemeldet werden,

  1. die nach dem 01.01.2020 fertiggestellt wurden;
  2. die ein entwicklungspolitisches Thema, Themen des Globalen Südens und der Globalisierung behandeln;
  3. die für die nichtgewerbliche Film- und Bildungsarbeit verfügbar sind oder verfügbar gemacht werden können.

Es gibt keine Beschränkung der Filmlänge. Pro Autor*in können maximal drei Filme eingereicht werden. Eine Auswahlkommission, benannt vom Geschäftsführenden Ausschuss der AG Fernsehworkshop Entwicklungspolitik, entscheidet nach den genannten Kriterien über die Aufnahme in das offizielle Programm. Ausnahmen sind vorbehalten. Die anmeldenden Personen und Institutionen werden sofort über die Aufnahme in das Programm informiert.

Filmpreis Globale Perspektiven

Im Rahmen der Filmtage werden mit dem Filmpreis Globale Perspektiven Werke in drei Kategorien verliehen. Mit dem Filmpreis werden die Arbeiten von Regisseur*innen durch eine unabhängige Jury gewürdigt. Die prämierten Werke sollen die Inhalte zu Themen des Globalen Südens entsprechend der jeweiligen Filmgattung in seiner Form überzeugend vermitteln.

Nach den Filmtagen dokumentiert ein Online-Katalog die gezeigten und prämierten Filme, zusätzlich ausgestattet mit Empfehlungen für die Bildungsarbeit und zur Vermittlung von Filmwissen.

Anmeldung

Über dieses Online-Formular können Sie die Filme einreichen

 

Reglement 2022

Eine Auswahlkommission aus der nichtgewerblichen Film-und Bildungsarbeit bestimmt das Programm, dessen Filme sind ebenfalls für den Filmpreis Globale Perspektiven nominiert. Die Jury bewertet die eingereichten Produktionen nach folgenden Kriterien:

  1. Nominierung unter dem Aspekt der besonderen Eignung für die Filmbildung zu Lebenswirklichkeiten in den Ländern des Globalen Südens, nachhaltige Entwicklung und das Globale Lernen;
  2. Nominierung für den Filmpreis Globale Perspektiven.

Die zur Sichtung angemeldeten Filme müssen als DVD oder als Sichtungslink bis zum 01.07.2022 bei folgender Adresse eingegangen sein:

Bundesverband Kommunale Filmarbeit
Filmtage Globale Perspektiven
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Germany
entries@filmtage-globale-perspektiven.de

Wird ein Sichtungslink zur Verfügung gestellt wird, sollte das Passwort bis mindestens zum 10.07.2022 gültig sein.

In der Online-Filmanmeldung sollen ein kurzer Katalogtext sowie ein Foto des Films beiliegen oder per Email zur Verfügung gestellt werden.

In einem Online-Katalog werden Informationen zu allen eingereichten Filmen dokumentiert.

Filmen in nicht englischer oder deutscher Sprache muss eine Dialogliste beigefügt sein, die in einer dieser Sprachen verfasst ist.

Durch die Anmeldung werden dem Veranstalter der Filmtage Globale Perspektiven alle Rechte für die Vorführung vor Sachverständigen und besonderem Publikum überlassen (Auswahlkommission, Filmtage, Präsentation der ausgewählten Filme im Rahmen der Preisverleihung). Es entstehen dem Veranstalter der Tagung daraus keine Kosten und keine Verpflichtungen.

Die Rücksendung des Materials erfolgt auf Wunsch nach Ende der Veranstaltung an die im Anmeldeformular angegebene Adresse.

Über alle in diesen Richtlinien enthaltenen Fragen sowie in allen Zweifelsfällen entscheidet der Geschäftsführende Ausschuss des Fernsehworkshop Entwicklungspolitik, der die Filmtage Globale Perspektiven veranstaltet.

Gerichtsstand ist Düsseldorf.

Die Anmeldung zu den Filmtagen Globale Perspektiven und die Einsendung von Filmmaterial gilt gleichzeitig als Anerkennung dieses Reglements.

 

Call for Entries 2022

Film Conference Global Perspectives/Filmtage Globale Perspektiven
September 14 – 18, 2022 in Frankfurt /Germany

At the conference Filmtage Globale Perspektiven we present film productions dealing with development issues in the countries of the Global South in terms of content. These include topics such as globalization, migration and flux of refugees, climate change, war, land grabbing, human rights, neocolonialism, etc. Production companies, German/Austrian/Swiss distribution companies, film schools, television broadcasting and filmmakers can submit productions. These include various film genres intended for cinema, television and the web: Documentaries, feature films, short films, reports and series.

Deadline for film submissions: 1 July, 2022

Films for cinema, television broadcasting the web can be registered for Filmtage Globale Perspektiven/Film Conference Global Perspectives:

1. Released after 1 January, 2020

2. Dealing with a development policy topic, topics of the Global South and globalization

3. Available (in future) for noncommercial screenings and educational work

There is no limit to the length. A maximum of three films may be submitted per filmmaker. A selection committee, appointed by the Executive Committee of the AG Fernsehworkshop Entwicklungspolitik, will decide on inclusion in the official program according to the above criteria. Exceptions are reserved. The submitting persons and institutions will be informed immediately about the inclusion in the program.

Filmpreis Globale Perspektiven/Film Award Global Perspectives

As part of the conference, an independent jury will honor works of filmmakers in three categories by film awards. The award-winning films should convincingly convey the content on topics of the Global South according to the respective film genre in its form.

After the conference, an online catalog documents the screened and awarded films, additionally equipped with recommendations for educational work and for conveying film studies.

Registration
Please submit the films via this online form

 

Regulation

A selection committee determines the program. The committee evaluates the submitted productions according to the following criteria:

1. Nomination under the aspect of special suitability for film education on realities in countries of the Global South, sustainable development and global learning;

2. Nomination for the Film Award Global Perspectives/Filmpreis Globale Perspektiven

Films registered for viewing must be received as a DVD or as a streaming URL until 1 July, 2022 at the following address:

Bundesverband kommunale Filmarbeit
Filmtage Globale Perspektiven
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt am Main
Germany
entries@filmtage-globale-perspektiven.de

If a sceener is provided, please make sure that the password is valid at the latest 10 July, 2022.

Information on all submitted films will be documented in an online catalog.

The film submission (online) , a short catalog text and a photo of the film should be included or provided via email.

Films in languages other than English or German must be accompanied by a dialogue list written in one of these languages.

By registering, the organizer of the conference Filmtage Globale Perspektiven is granted all rights for the screening in front of experts and special audiences (selection committee, visitors of Filmtage Globale Perspektiven, presentation of the selected films during the award ceremony). No costs or obligations arise for the organizer.

The material will be returned upon request after the end of the event to the address indicated in the registration form.

The Executive Committee of Fernsehworkshop Entwicklungspolitik as organizer of Filmtage Globale Perspektiven, decides on all questions concerning these regulations and in all cases of doubt.

The place of jurisdiction is Düsseldorf.

The registration for the Filmtage Globale Perspektiven and the submission of film material is simultaneously considered as acceptance of these regulations.